Nutzer löschen

edu-sharing bietet ein umfangreiches Werkzeug zur Löschung von Nutzern und ihren Daten.

Die Löschverwaltung bietet für im System gespeicherte Inhalte zahlreiche Optionen für die Weiternutzung nach Löschung des Eigentümers.

So lassen sich beispielsweise Inhalte, die unter einer freien Lizenz stehen an andere Nutzer vererben, damit sie beim Ausscheiden des Autors nicht verloren gehen.

Nach dem Vormerken eines Nutzers zum Löschen in der Nutzerverwaltung, könnnen in der Löschverwaltung Einstellungen für die Behandlung der folgenden Daten vorgenommen werden:

  • Stamm-Verzeichnisse der zu löschenden Nutzer und die enthaltene Daten

  • Dateien & Ordner des Nutzers in gemeinsamen (Gruppen-) sowie fremden Verzeichnissen

  • Sammlungen des Nutzers

  • Erwähnung des Nutzers als an der Erstellung von Inhalten beteiligte Person

  • Kommentare und Bewertungen
  • Feedback zu Sammlungen
  • Tracking-Daten und durch den Nutzer erzeugte Statistik-Daten

auf dieser Seite:

Nutzer zum Löschen vormerken



Um Nutzer zu löschen, muss zuerst ihr Status im System geändert werden. 

Der  Status wird in diesem Fall von "aktiv" oder "Gesperrt" auf "Zum Löschen vorgemerkt" geändert.


  1. Öffnen Sie die Nutzerverwaltung.

  2. Wählen Sie eine Organisation aus, die den gewünschten Nutzer enthält. (System Administratoren können diesen Schritt überspringen)

  3. Öffnen Sie die Registerkarte "NUTZER".

  4. Öffnen Sie das Kontex-Menü für den gewünschten Nutzer und wählen Sie die Option "Status festlegen".

  5. Ändern Sie den Status des Nutzers auf "Zum Löschen vorgemerkt". 

  6. Wählen Sie aus, ob Sie den Nutzer über die Status-Änderung per Mail informieren wollen.

  7. Bestätigen Sie die Eingabe mit "SPEICHERN".

Nun können Sie im nächsten Schritt den Nutzer löschen und festlegen, was mit seienen Inhalten, Sammlungen, Ordnern und Interaktionen wie Bewertungen geschehen soll.

Löschverwaltung öffnen



Öffnen Sie in der Nutzerverwaltung den Reiter "Löschverwaltung".

Hier finden Sie im Kopfbereich eine Liste aller zur Löschung vorgemerkten Nutzer.


Liste der zur Löschung markierten Nutzer in der Löschverwaltung

Wählen Sie die zu löschenden Nutzer durch Anhaken aus.


Behandlung der Stamm-Verzeichnisse der zu löschenden Nutzer und der enthaltenen Daten



Im Bereich "Dateien & Ordner des Nutzers in gemeinsamen & fremden Verzeichnissen" können Sie festlegen, was mit:

  • Ordnern,
  • Dateien ohne oder mit nicht-offenen Lizenzen und
  • Dateien mit offenen (CC-)Lizenzen

aus dem Bereich "meine Inhalte" der zu löschenden Nutzer geschieht.

Dabei stehen Ihnen je nach Auswahl die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Nichts unternehmen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie bleiben im System erhalten. Für Ordner und Objekte mit Lizenzen, die eine Namensnennung verlangen, wird weiterhin der gelöschte Nutzer als Ersteller angezeigt.
    Prüfen Sie ggf., ob dies Datenschutzrechtlich möglich ist, oder weisen Sie die Dateien einem anderen Nutzer zu
    Bei Objekten mit nicht freien Lizenzen wird anstelle des Metadaten-Erstellers eine Nutzer-ID angezeigt. 

    Beachten Sie, dass bei der Option "Nichts unternehmen" der Nutzername nicht vollständig verschwindet. So wird er beispielsweise weiterhin als Autor der Objekte angezeigt.

    Der Nutzername wird ggf. est nach einer Löschung des Cache durch die Nutzer-ID ersetzt.

  • Unwiderruflich löschen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie werden unwiderbringlich gelöscht.

  • Neuem Nutzer zuweisen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie werden einem neuen Nutzer zugewiesen und in den Gruppenordner einer gewählten Organisation überführt.
    Der neue Nutzer wird nach dem Löschvorgang als Eigentümer und Ersteller der zugewiesenen Objekte geführt.
    Im Gruppenordner der gewählten Organisation wird ein Ordner mit dem Titel "DELETED_PERSONS" angelegt, in dem wiederum Ordner mit den Namen der gelöschten Personen erstellt werden. 
    Alle Mitglieder der gewählten Organisation erhalten ebenfalls Verwaltungsrechte auf alle betroffenen Elemente.

    Stellen Sie sicher, dass der neue Eigentümer auch Mitglied der zu Verwaltung eingesetzten Organisation ist.

Sollten Sie in mindestens einem Fall "Neuem Nutzer zuweisen" ausgewählt haben, werden zusätzlich zwei weitere Optionen eingeblendet:

Ordnerstrukur des Verzeichnisses...

  • auflösen (alle Dateien in einen Ordner überführen) - Hier wird die ursprüngliche Ordnerstruktur des Nutzers aufgelöst und alle enthaltenen Objekte werden entsprechend ihrer Kategorie (privater Bereich und nicht frei lizenziert, privater Bereich und frei lizenziert...) flach in ein entsprechend benanntes Verzeichnis im Gruppenordner einer gewählten Organisation abgelegt.
    Zusätzlich wird die ursprüngliche Ordnerstruktur kopiert. Diese enthält jedoch nur noch gegebenenfalls existente Objekte dritter Nutzer die dort durch entsprechende Freigaben gespeichert wurden.

  • beibehalten - Hier wird die ursprüngliche Ordnerstruktur des Nutzers beibehalten und alle Objekte in ihrem ursprünglichen Ordner belassen. 


Behandlung von Dateien und Ordnern des Nutzers in gemeinsamen und fremden Verzeichnissen



Im Bereich "Dateien & Ordner des Nutzers in gemeinsamen & fremden Verzeichnissen" können Sie festlegen, was mit:

  • Ordnern,
  • Dateien ohne oder mit nicht-offenen Lizenzen und
  • Dateien mit offenen (CC-)Lizenzen

der zu löschenden Nutzer im dem Bereich "gemeinsame Inhalte" sowie aus dem privaten Bereich dritter Nutzer geschieht.

Dabei stehen Ihnen je nach Auswahl die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Nichts unternehmen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie bleiben im System erhalten. Für Ordner und Objekte mit Lizenzen, die eine Namensnennung verlangen, wird weiterhin der gelöschte Nutzer als Ersteller angezeigt. 
    Prüfen Sie ggf., ob dies Datenschutzrechtlich möglich ist, oder weisen Sie die Dateien einem anderen Nutzer zu.
    Bei Objekten mit nicht freien Lizenzen wird anstelle des Metadaten-Erstellers eine Nutzer-ID angezeigt. 

    Beachten Sie, dass bei der Option "Nichts unternehmen" der Nutzername nicht vollständig verschwindet. So wird er beispielsweise weiterhin als Autor der Objekte angezeigt.

    Der Nutzername wird ggf. est nach einer Löschung des Cache durch die Nutzer-ID ersetzt.

  • Unwiderruflich löschen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie werden unwiderbringlich gelöscht.

  • Neuem Nutzer zuweisen - Alle Objekte der jeweiligen Kategorie werden einem neuen Nutzer zugewiesen und in den Gruppenordner einer gewählten Organisation überführt.
    Der als "Erbe" eingestellte Nutzer wird nach dem Löschvorgang als Eigentümer und Ersteller der zugewiesenen Objekte geführt.
    Im Gruppenordner der gewählten Organisation wird ein Ordner mit dem Titel "DELETED_PERSONS" angelegt, in dem wiederum Ordner mit den Namen der gelöschten Personen erstellt werden. 
    Alle Mitglieder der gewählten Organisation erhalten ebenfalls Verwaltungsrechte auf alle betroffenen Elemente.

  • Stellen Sie sicher, dass der neue Eigentümer auch Mitglied der zu Verwaltung eingesetzten Organisation ist.

Sollten Sie in  mindestens einem Fall "Neuem Nutzer zuweisen" ausgewählt haben, wird eine weitere Optionen eingeblendet:

"Dateien in neues Verzeichnis verschieben"

  • Wählen Sie die Option, werden alle Objekte entsprechend ihrer Kategorie (gemeinsamer Bereich und nicht frei lizenziert, gemeinsamer Bereich und frei lizenziert...) von ihrem ursprünglichen Speicherort in ein entsprechend benanntes Verzeichnis im Gruppenordner der gewählten Organisation bewegt. 

  • Wählen Sie die Option nicht, verbleiben die Objekte an ihre ursprünglichen Speicherort. Der als "Erbe" eingestellte Nutzer wird als Ersteller angezeigt und erhält alle Rechte an den Objekten.


Behandlung von Sammlungen des Nutzers



Im Bereich "Sammlungen des Nutzers" können Sie festlegen, was mit den Sammlungen öffentlichen und privaten oder freigegebenen Sammlungen des zu löschenden Nutzers geschehen soll.

Dabei stehen Ihnen je nach Auswahl die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Nichts unternehmen - Alle Sammlungen der jeweiligen Kategorie bleiben im System erhalten. Der gelöschte Nutzer wird nicht mehr als Ersteller der Sammlung angezeigt. An Stelle des Namens wird ein neutraler Platzhalter angezeigt.

  • Unwiderruflich löschen - Alle Sammlungen der jeweiligen Kategorie werden unwiderbringlich gelöscht.


Behandlung von Benutzer-Interaktionen und Statistik-Daten



Im letzten Abschnitt können Sie festlegen, wie mit:

  • Kommentaren, 
  • Bewertungen,
  • Feedback
  • Tracking-Daten...

verfahren werden soll. Die Auswirkungen werden in der Maske genau beschrieben.


Starten Sie den Löschvorgang mit der Schaltfläche "Vorgang Starten".