Berechtigungen vergeben

Sie entscheiden selbst, mit wem Sie Ihre Objekte, Ordner und Sammlungen in edu-sharing teilen. Unser Rechtesystem unterstützt Sie dabei. Geben Sie Ihre Objekte an einzelne Personen oder Gruppen zum Lesen, bearbeiten oder zum Einbinden in Lernmanagement-Systeme wie Moodle frei.

auf dieser Seite:



Berechtigungen für Ordner und Objekte vergeben

Maske zur Vergabe der Rechte aufrufen


Die Rechte-Vergabe erfolgt im Workspace der edu-sharing Web-App (also im Browser).

Öffnen Sie das Kontext-Menü für das entsprechende Objekt / den gewünschten Ordner (). Wählen Sie die Option "Freigeben" aus.




Kontextmenü mit Option "Freigaben"


Die Ansicht zur Vergabe von Zugriffsrechten / Freigaben wird geöffnet.

Nach Nutzern zur Freigabe suchen


Um einem oder mehreren Nutzern Rechte an einem Objekt einzuräumen, ist es notwendig die entsprechenden Nutzer im System zu finden. Sie finden mit der Suche sowohl Nutzer als auch Gruppen von Nutzern.
Gruppen werden von den Administratoren des Systems erstellt und gepflegt.

Fangen Sie an, den Namen der gesuchten Person oder Gruppe in das Suchfeld einzugeben. Während der Eingabe werden Ihnen Ergebnisse aus der Nutzerverwaltung vorgeschlagen.

Ein Vorschlag-System bietet Ihnen passende Nutzer und Gruppen für die Vergabe von Rechten an.

Ein Icon vor den Vorschlägen zeigt, ob es sich um eine Gruppe oder einen einzelnen Nutzer handelt.

  1. "moodleadmin" ist ein einzelner Nutzer, dem ich Rechte am Objekt/Ordner einräumen kann.
  2. "Capitol - Lehrer - Mitglied" ist eine Gruppe der ich Rechte am Objekt/Ordner einräumen kann.

Die Freigabe sucht zuerst innerhalb der Gruppen von Nutzern, die Mitglied der gleichen Gruppenordner wie Sie sind. Sollte die gewünschte Person in der Suche nicht auftauchen, habe sie die Möglichkeit, eine globale Suche (also über alle Nutzer Ihres edu-sharing Systems) zu starten.

Setzen Sie hierfür das Häkchen "auch außerhalb meiner Organisation suchen"


Suche nach Nutzer "Mike Jackson" erst mit lokaler - dann mit globaler Suche


Klicken Sie auf einen der Vorschläge, um den Nutzer / die Gruppe für eine Freigabe auszuwählen. Die gewählten Nutzer beziehungsweise Gruppen erscheinen unter dem Suchfeld.

Durch Klicken auf die (error) Schaltfläche neben dem Namen kann die Auswahl wieder entfernt werden.


2 gewählte Empfänger einer Einladung (ein Nutzer und eine Gruppe)

Nutzungsrechte vergeben


Nachdem wir die Empfänger der Freigabe ausgewählt haben, können wir mit Hilfe der Nutzungsrechte bestimmen, was Nutzer mit Inhalten innerhalb des Repositoriums „machen dürfen".
Die Freigaben regeln darüber hinaus, was mit den Inhalten außerhalb des Repositoriums und in angeschlossenen Systemen (beispielsweise einem LMS wie Moodle) passieren darf.

 

Grundsätzlich können folgende Zugriffsrechte vergeben werden:


  • Betrachter (Das Objekt kann in der Repositorien-Suche gefunden werden und erscheint im Knoten "Eingeladen" des Workspace. Der Lizenznehmer kann das Objekt ansehen.)
  • Mitarbeiter (Zusätzlich zum Recht des Betrachters kann das Objekt vom Lizenznehmer im Workspace bearbeitet und als neue Version gespeichert werden.)
  • Koordinator (darf zusätzlich zu den Rechten der Mitarbeiter und Betrachter selbst Rechte an dritte Personen vergeben)
  • veröffentlichen (Dieses Recht bestimmt, ob der Inhalt in einem angeschlossenen System wie Moodle genutzt oder in Sammlungen eingefügt werden kann. Diese Berechtigung lässt sich mit den Rechten "Betrachter" und "Mitarbeiter" kombinieren. Koordinatoren erhalten automatisch das Recht zur Veröffentlichung.) Dieses Recht kann nur für Objekte, nicht aber für Ordner und Sammlungen vergeben werden.


 

Vergabe des "Mitarbeiter-Rechts" an einen Nutzer und eine Gruppe

 
 

Die Nutzer erhalten nach der Einladung eine automatisierte E-Mail, welche Sie über die Rechte-Vergabe informiert. Sie können alternativ im Bereich "Nachricht hinzufügen" eine personalisierte Nachricht an die entsprechende Person verfassen.
Beim Vergeben von Rechten an Gruppen wird die Benachrichtigung an die für die Gruppe hinterlegte Kopntakt-Adresse verschickt. Es wird in diesem Fall keine Mail an alle Mitglieder der Gruppe verschickt.


Sollten Sie keine Benachrichtigung der Nutzer wünschen, entfernen Sie einfach den entsprechenden Haken.


Einladungs-E-Mail verfassen

Um die vergebenen Rechte zu kontrollieren, wechseln Sie in den Reiter "SCHON EINGELADEN" der Ansicht. Hier sind alle neu vergebenen Berechtigungen gestrichelt umrahmt.


Reiter "SCHON EINGELADEN" mit Anzeige neu vergebener Rechte


Klicken Sie auf die Schaltfläche „ÜBERNEHMEN" wenn Sie die Eingabe der Daten abgeschlossen haben.


 

Sonderfall "Veröffentlichen für alle"


Für eine möglich schnelle Betrachter-Freigabe eines Ordner oder eines Objektes an alle Nutzer des Systems existiert eine entsprechende Schaltfläche im unteren Bereich der Ansicht zur Vergabe der Berechtigungen.

Wird dieser Schalter aktiviert, sind automatisch alle Mitglieder Ihres Systems "Betrachter" des Objektes / Ordners.



Berechtigungen für Sammlungen vergeben 


Berechtigungen für private, öffentliche und gemeinsame Sammlungen



Die grundlegenden Berechtigungseinstellungen für Sammlungen erfolgt beim Anlegen mit der Auswahl des Sammlungstyps:

  • Private Sammlungen und ihre Inhalte sind nur für mich sichtbar.
  • Öffentliche Sammlungen und ihre Inhalte sind für alle Nutzer des Systems sichtbar.
  • Gemeinsame Sammlungen bilden eine Ausnahme: Hier kann schon beim Einladen genau eingestellt werden, wer welche Zugriffsrechte an der Sammlung erhält.
  • Redaktionelle Sammlungen und ihre Inhalte sind ebenso für alle Nutzer sichtbar. Bei der Vergabe von Rechten bilden sie einen Sonderfall - siehe weiter unten.

Für alle Sammlungstypen außer den redaktionellen Sammlungen lassen sich diese feingranularen Berechtigungen im Nachhinein durch Bearbeiten der Sammlung hinzufügen.
Der Sammlungstyp ändert sich hiermit auf eine "gemeinsame Sammlung".



Auswahl der Sammlungs-Typen


Bei der Erstellung einer Gemeinsamen Sammlung oder der Bearbeitung von Sammlungen mit Ausnahme der Redaktionellen Sammlungen öffnet sich ein Fenster mit einer Schaltfläche zum Einladen von Nutzern.

Die Berechtigungseinstellungen bilden im Normalfall den zweiten Schritt der geführten Daten-Eingabe.


Freigabe-Einstellungen einer Geteilten Sammlung

Betätigen Sie die Schaltfläche "EINLADEN" und der Dialog zur Rechtevergabe wird geöffnet.

Die Vergabe von Berechtigungen erfolgt wie im Abschnitt für Ordner und Objekte beschrieben.

Berechtigungen für redaktionelle Sammlungen



Redaktionelle Sammlungen und ihre Inhalte sind für alle Nutzer sichtbar. Bei der Vergabe von Rechten bilden sie einen Sonderfall.

Verantwortlich für die Pflege redaktioneller Sammlungen sind die so genannten Redaktions-Gruppen. Diese müssen von einem Administrator angelegt werden.

Die Mitglieder der Redaktions-Gruppen verfügen über die Administrations-Rechte für die jeweilige Sammlung und ihre Inhalte. Eine Sammlung kann von mehreren Redaktions-Gruppen verwaltet werden.

Die Auswahl der verantwortlichen Redaktionsgruppen ist der letzte Schritt bei der Erstellung einer Redaktionellen Sammlung.